Archiv der Kategorie: Medizin-Blog

Ruck, zuck haarfrei!

SNÄ Epil zaubert im Handumdrehen schöne Beine

Langenhagen, Februar 2016. Welche Frau freut sich nicht auf die helle Jahreszeit, um endlich wieder mehr Bein zu zeigen? Klare Luft, höhere Temperaturen und anerkennende Männerblicke verführen zum Tragen von luftigen Röcken, aber auch Tops. Spätestens jetzt kommt die Zeit, unschöner und unerwünschter Behaarung Herr zu werden. Ob Bleichcreme, Mousse, Wachs oder Creme – SNÄ Epil hält für jede Frau und ihre individuellen Bedürfnisse das passende Produkt bereit.
Mit angenehmem Duft beseitigt die Enthaarungs-Creme schnell und effektiv unerwünschte Härchen an Armen und Beinen. Dazu einfach die Creme auf die entsprechenden Körperstellen auftragen, bis zu zehn Minuten einwirken lassen und mit dem beigelegten Spatel wieder entfernen.
Sowohl für die sensible Gesichtshaut als auch für den gesamten Körper eignen sich die Kaltwachs Enthaarungs-Streifen. Für eine mehrere Wochen andauernde haarlose Zeit einfach die Streifen zwischen beiden Handflächen reibend erwärmen, anschließend in Haarwuchsrichtung auf die gereinigte Haut aufbringen und schnell, entgegen der Wuchsrichtung, abziehen.
Mit dem Enthaarungs-Warmwachs auf Zuckerbasis gelingt die Enthaarung am ganzen Körper. Vor der Anwendung das Wachs im Wasserbad oder der Mikrowelle erwärmen. Flüssiges Wachs mit dem Pinsel auftragen, in der Packung enthaltene Vliesstreifen auflegen und ruckartig abziehen.
Ist eine Entfernung nicht gewünscht – zum Beispiel an der Oberlippe –, bietet die Haarbleich-Creme eine schonende Alternative zur herkömmlichen Enthaarung. Schwach ausgeprägte Behaarung wird damit nahezu unsichtbar. Hierzu einfach die Creme im beiliegenden Becher anrühren, mit dem Spatel auf die zu behandelnden Partien auftragen, maximal zwanzig Minuten einwirken lassen und anschließend gründlich abspülen.
Mit der großen Produktpalette bietet SNÄ Epil für jeden Hauttyp und jede Körperstelle die passende Methode zur Haarentfernung. Für eine einfache Anwendung enthalten alle SNÄ Epil-Produkte sämtliches benötigte Zubehör. So lassen sich sommerliche Temperaturen unbeschwert genießen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.rufin.de oder auf Facebook www.facebook.com/swissopar.

Gesund schlafen in Hamburg – Medizin-Blog

Hamburg ist eine Stadt am Wasser, die Elbe bestimmt weite Teile der Stadt und ermöglicht lange Spaziergänge am Hafen. Der Fischmarkt am nördlichen Teil des Elbhafens gehört ebenso wie eine Hafenrundfahrt zu den bei Hamburg-Besuchern beliebtesten Attraktionen. Die Elbuferstraße verbindet die Innenstadt mit dem Strand bei Teufelsbrück. Die Hafencity entwickelt sich zunehmend zum neuen kulturellen Mittelpunkt Hamburgs. In der Stadtmitte bildet die Alster mit der Außenalster einen kleinen See, um den mehrere Prachtstraßen führen. Bewohner der Hansestadt können die Attraktivität des Wassers auch in ihrem Schlafzimmer erleben, indem sie auf bequemen Wasserbetten in Hamburg schlafen. Betten Hamburg: Ein Wasserbett passt sich dem Hamburger Schläfer an und weist im Gegensatz zu einer herkömmlichen Matratze auch nach langjähriger Nutzung keine durchgelegenen Stellen auf. Die Wassertemperatur lässt sich regulieren, so dass Schläfer auch in kalten Hamburger Wintern selbst bei niedrigen Raumtemperaturen angenehm warm auf der Matratze ihrer Wasserbetten liegen.

Pink Moon von Nick Drake jetzt als Cover von Pete Black – Medizin-Blog

Das Cover von Nick Drake’s Pink Moon jetzt von Pete Black mit Konzertflügel: Pete’s Moon. Anhören und kaufen unter anderem in diesen Online-Shops:
iTunesamazonspotifymusicload, google play, artistxitefairsharemusictelekom music, Media Markt, meteli-net, MUZ.RU, Napster, Nokia Music, Rhapsody, Saturn, Starzik, tdconline, Vodafone, eventim. Weitere Details auf der Website von Pete Black.

Radon-Gefahr – Karte und Analyse bringen Sicherheit – Meldung – Stiftung Warentest

Für den Fall, das die TV-Sendung verpasst wurde, sind hier weitere Informationen zum Thema Radon und Krebs.

Radon ist ein radioaktives Gas. Jährlich erkranken dadurch in Deutschland etwa 2 500 Menschen an Lungenkrebs. Radon entsteht bei natürlichen Zerfallsprozessen im Boden, ist also keine Folge von Umweltverschmutzung. Die Konzentrationen, in denen Radon aus dem Boden an die Oberfläche gelangen, schwanken in Deutschland je nach Region sehr stark. Ursache ist die unterschiedliche geologische Struktur der Böden. Die Umweltkarte zum Downloadzeigt, wo die Belastung in Deutschland eher niedrig ist und wo sich die Problemzonen befinden.

Teilweise hohe Belastung in Wohnhäusern

Radon-Gefahr Meldung

Dies schlichte Messge­rät, ein Passivdosimeter, verschafft Gewissheit über die Belastung.

Gefährlich wird Radon, wenn es in Wohnhäuser eindringt. Und das passiert: Radon gelangt durch kleinste Fugen und Ritzen in den Fundamenten in die Häuser und kann dort bedrohliche Konzentrationen erreichen. Bei radonhaltigem Untergrund, unzureichender Bauwerksabdichtung und beschränkter Lüftung erreicht die Konzentration in Wohnräumen – vor allem im Souterrain und im Erdgeschoss – leicht mehrere Hundert Becquerel pro Kubikmeter (Bq/m3), in Einzelfällen so­gar mehr als 1 000 Bq/m3. Betroffen sind tausende Häuser.

Erhöhtes Lungenkrebsrisiko

Die Wissenschaftler drücken ihre wichtigste Botschaft mit der Maßeinheit Becquerel aus. Ein Becquerel ist ein radioaktiver Zerfall pro Sekunde. Eine zusätzliche Belastung mit 100 Bec­querel pro Kubikmeter Luft (Bq/m3) im Wohnraum erhöht das Lungenkrebsrisiko um mindestens zehn Prozent. Das bedeutet: Bei 1 000 Becquerel pro Kubikmeter steigt das Risiko um 100 Prozent, ist also mindestens doppelt so hoch.

Studie: 40 Prozent aller Krebsfälle sind vermeidbar – Medizin-Blog

Aufepasst, dies ist zu beachten!

SPIEGEL ONLINE – Schlagzeilen

Nicht nur Rauchen, fettreiche Ernährung und Alkohol können Tumore auslösen. Auch Sonnenbäder, Salz in der Suppe und Infektionen schaffen vermeidbaren Nährboden für Krebszellen. Das zeigt eine aktuelle Studie. Das eigene Verhalten wird dem Menschen demnach immer öfter zum Verhängnis.